Letzte Aktualisierung: 23. Juni 2017

In Mautitz hatten viele Anwohner schon mit den kleineren Windrädern gesundheitliche Probleme. Jetzt, wo sie abgebaut sind und die neuen noch nicht in Betrieb, geht es ihnen besser.

MDR.DE | Umschau25. November 2014Deutschland

Anwohner stehen im Windräder-Wald

750 Meter neben den Wohnhäusern in Mautitz bei Riesa sprießen 185 Meter hohe Riesenwindräder aus dem Boden. Anderswo wurden derartige Windräder-Wälder nicht genehmigt. Wieso?

MDR.DE | 25. November 2014

Das Gebiet gilt als ideal für Windräder, egal, wie hoch diese sind.

Wurden in einem Gebiet Windräder genehmigt, können diese durch immer höhere ersetzt werden.

Zudem stehen Windräder unter dem Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein. Die bekannteste Studie zum Thema aus den USA kommt zum Ergebnis, dass innerhalb von 5 km Entfernung Beschwerden auftreten können. Möglicher Auslöser: sogenannter Infraschall, also nicht hörbarer Schall. Die Symptome: Herzrhythmusstörungen, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche.
Ähnliches hat auch der Umweltmediziner Thomas Carl Stiller bei seinen Patienten festgestellt: "Diese Allgemeinsymptome haben sich aber sofort erledigt, als die Leute einen größeren Abstand eingenommen haben oder einen anderen Ort aufgesucht haben."

"Ein Medikament in Deutschland, das eingeführt wird, muss ganz viele Tests über viele Jahre erfolgen, und komischerweise wird eine Technik hier fürs ganze Land eingeführt, die all diese Tests nicht machen muss. Das macht uns Medizinern doch sehr große Sorge und wir müssen da hinweisen, dass ein Risiko besteht."

In Mautitz hatten viele Anwohner schon mit den kleineren Windrädern gesundheitliche Probleme. Jetzt, wo sie abgebaut sind und die neuen noch nicht in Betrieb, geht es ihnen besser.

Video aus MDR.DE | 25. November 2014